Wetter im Norden: So bereitet sich Hamburg auf Schnee und Dauerfrost vor

·Lesedauer: 1 Min.

Zunächst nur leichter Schneefall und eiskalte Nächte, das sind die aktuellen Prognosen fürs Wochenende in Hamburg. Ab Sonntagabend wird das Flockengestöber dichter: Am Montagmorgen könnten fünf Zentimeter Neuschnee auf den Straßen liegen. Sturmböen könnten für Schneeverwehungen bis zu 15 Zentimeter Höhe sorgen. Auch am Montag wird es in Hamburg weiterhin leicht schneien, es kommen über den Tag ein bis zwei Zentimeter dazu, wie der Deutsche Wetterdienst DWD erklärt. Bis Dienstag klingen die Schneefälle ab. Wetter in Hamburg: Wenig Schnee, dafür Sturmböen und bittere Kälte Dazu wird es kalt: In der Nacht zu Sonntag sinken die Temperaturen auf bis zu minus sieben Grad, von Sonntag auf Montag werden laut DWD sogar minus zehn Grad erwartet. Auch tagsüber bleiben wir im Dauerfrost um minus fünf Grad, voraussichtlich die gesamte Woche. In Schleswig-Holstein wird es im Verlauf des Samstags immer windiger, am Sonntag bläst dann der Oststurm, der auch in Hamburg mit Sturmböen von bis zu 60 Stundenkilometern noch spürbar sein wird. Am...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo