WhatsApp ermöglicht Datenübertragung zwischen iPhone und Android

·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 1 Min.

Die Übertragung von WhatsApp-Daten ist bisher nur zwischen Handys mit gleichem Betriebssystem möglich. Das ändert sich mit einer neuen Funktion des Messengers.

(Symbolbild: Getty Images)
(Symbolbild: Getty Images)

WhatsApp hat seine Plattform um eine Funktion erweitert. Nutzer des Messengers können mit der Neuerung ihre Daten auch dann mitnehmen, wenn sie mit dem Handy auch das Betriebssystem wechseln – wenn also der Umstieg von iPhone/iOS auf ein Android-Gerät und umgekehrt erfolgt.

Daten können jetzt vom iPhone auf Android-Geräte übertragen werden

Nach einem Bericht des Tech-Magazins Giga hat WhatsApp das neue Feature in der Beta-Version von iOS "teilweise freigeschaltet". Damit können iPhone-Nutzer ihre Chats, Bilder und Videos auf ein Android-Gerät übertragen.

Konkurrent Samsung hatte schon im Rahmen seiner Unpacked-Veranstaltung am 11. August angekündigt, die Funktion anzubieten. Laut Giga machen die Falthandys Galaxy Z Flip 3 und Galaxy Z Fold 3 den Anfang, die Smartphones kommen am 27. August auf den Markt.

WhatsApp: Vorsicht vor diesem Zeichen

Die WhatsApp-Funktion hat allerdings einen Haken. Die Datenübertragung funktioniert nur per Kabel, mit dem ein iPhone und ein Android-Handy verbunden werden müssen. Die Mitnahme von Chats, Bildern und Videos via Backup in einer Cloud ist nicht möglich.

VIDEO: Wegen massiver Kritik: WhatsApp startet neue Datenschutzkampagne

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.