WHO empfiehlt Corona-Impfstoff von J & J auch in Ländern mit Virus-Varianten

·Lesedauer: 1 Min.
Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt den Corona-Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson auch in Ländern, in denen die ansteckenderen Varianten des Virus grassieren. Die WHO empfehle das Vakzin auch in Ländern, in denen die Varianten stark verbreitet seien, sagte WHO-Experte Alejandro Cravioto am Mittwoch nach einer Sitzung des zuständigen Ausschusses in Genf. Der Impfstoff ist seit vergangener Woche auch in der EU zugelassen.

Das Vakzin von Johnson & Johnson hat eine Wirksamkeit von rund 85 Prozent gegen schwere Covid-19-Erkrankungen. Ein wichtiger Vorteil des Vektorviren-Impfstoffs ist, dass nur eine Dosis erforderlich ist. Außerdem kann er bei normalen Kühlschranktemperaturen gelagert werden. Derzeit bereitet weltweit die Ausbreitung ansteckenderer Virus-Varianten Sorge, darunter britische und südafrikanische Mutanten.

gt/cp