WHO rät bei Verdacht auf Coronavirus von Ibuprofen ohne ärztlichen Rat ab

Die Weltgesundheitsorganisation WHO rät bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion von der Einnahme von Ibuprofen ohne ärztlichen Rat ab. Die WHO-Experten prüften derzeit die Auswirkungen des entzündungshemmenden Medikaments, sagte WHO-Sprecher Christian Lindmeier am Dienstag vor Journalisten in Genf. "In der Zwischenzeit raten wir, eher Paracetamol als Ibuprofen zu nehmen." Dies gelte jedoch nur für die Einnahme ohne ärztlichen Rat, betonte er.