Wie die Auswahl des richtigen Flugzeugs den Unterschied machen kann

·Freie Autorin
·Lesedauer: 3 Min.

Airline ist gleich Airline und Flugzeug ist gleich Flugzeug? Von wegen! Wieso Sie das nächste Mal bei einem Langstreckenflug darauf achten sollten, für welchen Flieger Sie sich entscheiden.

Frau sitzt mit Mundschutz in Flieger und liest ein Prospekt
Für welchen Flug entscheiden Sie sich immer? (Symbolbild: Getty Images)

Was ist Ihnen wichtig, wenn Sie einen Langstreckenflug buchen? Ist Ihnen die Airline komplett egal? Nehmen Sie immer den günstigsten Flug? Wir verraten Ihnen, warum es den entscheidenden Unterschied machen kann, welchen Flieger Sie letztendlich nehmen. Denn ausgerechnet die Wahl des Flugzeugs kann zu einem höheren Komfort beitragen und sogar Ihren Jetlag mindern.

Dass es manchmal gut sein kann, eine andere Sprache zu verstehen, hat ein Mann namens Cameron Stewart auf seinem Instagram-Account verraten. Der freiberufliche Kameramann und Editor fand nämlich heraus, dass sich die Preise der Business-Class-Sitze drastisch reduzierten, als er die Spracheinstellungen von Englisch auf Spanisch umstellte. Und nicht nur das: Er zahlte sogar weniger als für die Economy Class! 

Während sein nächster Travel Hack keine Auswirkungen auf Ihren Geldbeutel haben wird, ist er definitiv etwas, worüber Sie bei der nächsten Buchung nachdenken sollten. Denn dieser Tipp kann dazu führen, dass Sie erholter an Ihrem Reiseziel ankommen. "Für gewöhnlich achten Reisende nicht darauf, welchen Flugzeugtyp sie nehmen, doch einen Flug mit einem bestimmten Flieger zu wählen, kann einen großen Unterschied machen", sagt Stewart. 

Warum das so ist, zeigt der Reiseprofi an einem Flugbeispiel von Brisbane nach London mit Cathay Pacific über Hong Kong:

"Nehmen wir mal an, Sie suchen auf Google nach Flügen und tippen nur 'London' ein – Sie werden vermutlich ganz oben Ergebnisse für Flüge nach London Heathrow gefolgt von Flügen nach Gatwick bekommen, abhängig vom Preis."

"Der Flug von Brisbane nach Hong Kong mit Cathay findet normalerweise mit dem brandneuen Airbus A350 statt, aber über die Hong-Kong-Route nach London könnten Sie die Boeing 777 oder den Airbus A350 bekommen, abhängig von der Flugzeit, die Sie wählen." 

Stewart verrät, dass Sie sich unbedingt für den Airbus A350 entscheiden sollten. "Wenn Sie die Route und Uhrzeit so wählen, dass Sie mit dem Airbus A350 nach Gatwick fliegen statt mit der Boeing 777, wird das einen großen Unterschied auf ihren 13-stündigen Flug machen."

Doch wie kommt das? Ganz einfach: Wie Cameron Stewart verrät, bietet der Airbus A350 auf der Cathay Pacific nicht nur Wifi, Satelliten-TV und ein ausgezeichnetes Entertainment-System, sondern auch bequemere Sitze. 

Wie Stewart weiter schildert, wird bei der Produktion des Airbus A350 eine andere Verbundfaser benutzt als bei der älteren Maschine Boeing 777. Was das bringt? "Mehr Luftfeuchtigkeit, so dass Sie nicht dieses Trockenheitsgefühl haben, das Sie nach Langstreckenflügen mit älteren Flugzeugen bekommen." 

Wer sich also wirklich die Zeit nimmt und die Flüge mit den verschiedenen Flugzeugträgern vergleicht, und dafür eventuell einen Zwischenstopp oder eine längere Aufenthaltszeit am Flughafen in Kauf nimmt, der wird dafür auch belohnt: Die neuere Generation der Flugzeuge wie die Boeing 787 oder der Airbus A350 sorgen dafür, dass Sie erholter an Ihrem Reiseziel ankommen und Ihren Urlaub auch gleich genießen können. 

VIDEO: Reisetipp: Darum sollten Sie nie ohne Schuhe durchs Flugzeug laufen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.