Wie eine Lawine: Einfahrender Zug lässt Passagiere in Schneewolke verschwinden

Das ist mal ein dramatischer Auftritt. Als der erste Zug seit dem heftigen Schneesturm in die Rhinecliff Station in New York einfährt, sorgt er für ordentlich Wirbel. Denn auf den Schienen liegt eine meterdicke Schneeschicht.

Die Passagiere haben wohl schon so etwas erwartet. Mit gezückten Handys stehen die Wartenden auf dem Bahnsteig und filmen die Einfahrt des Amtrak-Zugs. Doch als sich die Bahn nähert, passiert das Unglaubliche: Durch die Wucht des Aufpralls werden Unmengen an Schnee in die Luft geschleudert und hüllen die Passagiere in eine dicke Schneewolke.

Achtung an der Bahnsteigkante: Zug hüllt Passagiere in Schneewolke. (Bild: Yahoo Uk)

Viele Sekunden lang ist nichts als ein grau-weißer Schleier vor der Kamera zu sehen. Dann endet der kurze Clip. Denn auch der Hobbyfilmer, der das Video ins Netz stellte, musste sich vor den herumwirbelnden Schneemassen in Sicherheit bringen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen