Werbung

Wie lange halten Senf, Ketchup, Mayo & Co. nach dem Öffnen?

Plastikflaschen und Tuben, die Senf, Mayo oder Fertigsaucen enthalten, kann man meist von außen nicht ansehen, ob der Inhalt noch gut ist. Aber es gibt Richtwerte zur Haltbarkeit.

Für eine möglichst lange Haltbarkeit, sollten Würzsaucen korrekt gelagert werden. (Bild: Getty Images)
Für eine möglichst lange Haltbarkeit, sollten Würzsaucen korrekt gelagert werden. (Bild: Getty Images)

Die Grillsaison hat begonnen und neben leckeren Salaten, Gemüse sowie Baguette kommen dann vielerorts auch die obligatorischen Würzsaucen auf den Tisch. Meist werden die nicht vollständig aufgebraucht und nach der Grill-Session wandern die geöffneten Tuben und Flaschen wieder in den Kühlschrank.

Doch wie sieht es eigentlich mit der Haltbarkeit von Senf, Ketchup, Mayo und Grillsaucen aus? Klar, das aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) gibt Auskunft, wie lange die Produkte ungeöffnet auf jeden Fall genießbar sind.

Mindesthaltbarkeitsdatum ist meist nur ein Richtwert

Dabei ist dieses Datum meist nur ein Anhaltspunkt. Werden Fertigsaucen und Senf dunkel gelagert, sind sie auch noch zwölf Monate nach Ablauf des MHDs verwendbar, so die Verbraucherzentrale.

Für Mayonnaise gelten strengere Regeln. Ungeöffnet, dunkel gelagert und mit Konservierungsstoffen beträgt die Haltbarkeit für Produkte aus dem Supermarkt meist ein Jahr, auf das MHD sollte stets geachtet werden.

Inhalte vor Sauerstoff schützen

Sobald die Tuben und Flaschen geöffnet wurden und Sauerstoff an den Inhalt gelangt ist, müssen die meisten nach Gebrauch in den Kühlschrank, außerdem gelten dann kürzere Zeiten für die Haltbarkeit, so die Verbraucherzentrale.

Demnach sollten Fertigsaucen in der Kühlschranktür gelagert noch drei bis sechs Monate nach dem Öffnen haltbar sein. Senf kann auch bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden und hat dann ebenfalls noch eine Haltbarkeit von drei bis sechs Monaten.

Strengere Regeln für Mayo

Für geöffnete Mayo mit Konservierungsstoffen ist es in der Kühlschranktür mit sieben Grad zu warm. Sie sollte bei Temperaturen zwischen zwei und sechs Grad aufbewahrt werden und ist dann noch zwei bis drei Monate haltbar. Mayo ohne Konservierungsstoffe ist nach dem Öffnen noch bis zu drei Wochen genießbar.

Grundsätzlich raten die Verbraucherschützer, die Saucen beim Grillen nicht stundenlang der Wärme auszusetzen und die Verpackungen nach dem Gebrauch fest zu verschließen, damit sie nicht eintrocknen und vermehrt Sauerstoff eindringen kann.

VIDEO: Darum sollte man keine abgelaufene Cola trinken