Wiener Platz: Mann nach Schlägerei in Köln-Mülheim lebensgefährlich verletzt

Der Unfall ereignete sich gegen 5.20 Uhr am Donnerstagmorgen.

Ein 53-jähriger Mann ist in Köln-Mülheim in Folge eines Schlages ins Gesicht lebensgefährlich verletzt worden.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei gerieten der 53-Jährige und sein Bekannter am Mittwochnachmittag, 15. März, an der Stadtbahnhaltestelle am Wiener Platz in Streit – zunächst nur verbal. Im Lauf der Auseinandersetzung schlug der 43-Jährige seinen Kontrahenten ins Gesicht, sodass dieser zu Boden stürzte. 

Gefährliche Schädelverletzung

Ein Notarzt stellte vor Ort lebensgefährliche Schädelverletzungen beim 53-Jährigen fest. Die Polizei Köln hat den Tatverdächtigen (43) vor Ort vorläufig festgenommen. Der Mann ist der Polizei bekannt, er wartet zurzeit darauf, dem Haftrichter vorgeführt zu werden.

Die Kriminalpolizei Köln ermittelt in dem Fall zusätzlich wegen vermeintlicher Verstöße gegen das Arzneimittelgesetz. (red)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen