"Ich will das nie wieder sehen!": Tom Cruise rastet am Set aus

teleschau
·Lesedauer: 2 Min.

Die Dreharbeiten zu "Mission: Impossible 7" mussten im Frühjahr wegen der Corona-Pandemie unterbrochen werden. Damit dies nicht noch einmal passiert, dreht Hauptdarsteller Tom Cruise persönlich Kontrollrunden - und droht mit Rauswurf.

Hollywood-Star Tom Cruise nimmt die Corona-Regeln offenbar sehr ernst. Wie ernst, das zeigte sich am Set seines neuen Films "Mission: Impossible 7": Die britische Boulevardzeitung "The Sun" berichtet, der 58-Jährige sei ausgerastet, als sich mehrere Crewmitglieder nicht an die Vorgaben hielten. Cruise habe ihnen sogar mit Rauswurf gedroht. "Ich will das nie wieder sehen! Nie wieder! Und wenn ihr euch nicht dran haltet, dann seid ihr gefeuert. Wenn ich euch das noch einmal machen sehe, seid ihr verdammt nochmal weg", soll er geschrien haben.

Der Schauspieler arbeite unermüdlich daran, dass die Corona-Maßnahmen zum Schutz vor einer Infektion während den Dreharbeiten in Großbritannien eingehalten werden, um den Film weiter drehen zu können, heißt es. Sein Ausraster wurde auf einem Tonband aufgenommen, das der Zeitschrift vorliege. Es seien Sätze gefallen wie: "Das war's. Keine Entschuldigungen. Das könnt ihr den Leuten sagen, die ihre verdammten Häuser verlieren, weil unsere Industrie stillgelegt ist", oder: "Wir stellen diesen verdammten Film nicht ein. Ist das klar? Wenn ich das noch einmal sehe, bist du verdammt nochmal weg."

"Er macht täglich Rundgänge"

Eine weitere Quelle berichtete gegenüber "The Sun": "Tom hat es auf sich genommen, zusammen mit der Abteilung für Gesundheit und Sicherheit, zu versuchen, die Sicherheitsvorkehrungen zu forcieren, um den Film am Laufen zu halten." Und weiter: "Er macht täglich Rundgänge, um sicherzustellen, dass alles entsprechend eingerichtet ist, dass sich die Leute benehmen und so sicher wie möglich arbeiten. Er ist sehr proaktiv, wenn es um die Sicherheit geht." Außerdem soll jeder am Set Masken getragen haben. "Es war lediglich so, dass die Leute weniger als einen Meter voneinander entfernt standen."

Der siebte Film mit Tom Cruise als Ethan Hunt in der Hauptrolle soll am 18. November 2021 in die deutschen Kinos kommen. Bereits im Frühjahr wurden die Dreharbeiten unterbrochen, und auch die Dreharbeiten in Italien konnten nicht wie geplant stattfinden. Laut "The Sun" sahen sich die Macher dazu gezwungen, in Großbritannien eine riesige italienische Stadt nachzubauen, um dort den Dreh fortsetzen zu können. Im September konnten die Dreharbeiten zu "Mission: Impossible 7" fortgesetzt werden.