Wimbledon: Salma Hayek und François-Henri Pinault in Royal Box

Salma Hayek und ihr Ehemann François-Henri Pinault in Wimbledon. (Bild: imago/i Images)
Salma Hayek und ihr Ehemann François-Henri Pinault in Wimbledon. (Bild: imago/i Images)

Am siebten Tag der Wimbledon Championships waren nicht nur auf dem Platz Prominente zu sehen: Die Schauspielerin Salma Hayek (57) und der Unternehmer François-Henri Pinault (62) besuchten das Tennisturnier im Londoner Stadtteil Wimbledon. Den Partien sah das Ehepaar von der Royal Box aus zu.

Die "Magic Mike's Last Dance"-Darstellerin kombinierte einen dunkelblauen Tweed-Blazer und ein Gucci-Oberteil zu einer dunklen Hose. Der Manager des Luxuskonzerns Kering trug einen beigen Anzug zu einem hellblauen Hemd und einer marineblauen Krawatte. Das Paar, das seit 2009 verheiratet ist und eine 16-jährige Tochter hat, schützte sich mit stylishen Sonnenbrillen vor der Londoner Sonne.

Weitere Stars auf der Tribüne

Außer den beiden verfolgten auch Gabby Logan (51) und ihr Ehemann Kenny Logan (52) das Spektakel von den exklusiven Plätzen aus. Die britische Sportmoderatorin und der ehemalige Rugby-Union-Spieler wurden dabei gesichtet, wie sie sich mit einem dritten prominenten Paar unterhielten. Dabei handelte es sich um den "Der Donnerstagsmordclub"-Autor Richard Osman (53) und seine Frau Ingrid Oliver (47).

Und auch die britische Fernsehmoderatorin und Autorin Mary Berry (89), die mit ihrem bunt gemusterten Kleid auffiel, ließ sich das Tennisspiel am Sonntag auf dem Centre Court bei den Wimbledon Championships nicht entgehen.

In den Tagen zuvor waren bereits Dave Grohl, David Beckham, Rebel Wilson, Patrick und Brittany Mahomes, Grace Jones, Jameela Jamil und die ehemalige Tennisspielerin Maria Sharapova nach London gekommen.

Das berühmte Rasenturnier findet von 1. bis 14. Juli in London statt.