Wirbel um „Marionetten“-Song: Jetzt spricht erstmals Naidoos Band

Soul-Star mit rechtslastigen Texten – für seine Kollegen alles kein Problem.

Volksvertreter als „Volksverräter“,  blutige Gewaltfantasien, die sich gegen Politiker richten: Der neue Song „Marionetten“ von Xavier Naidoo und seiner Band Söhne Mannheims  weist erschreckende Ähnlichkeiten zu rechtem Gedankengut auf.

Obwohl die Band pünktlich zum Tourauftakt dafür einen Shitstorm erntet, gibt es von offizieller Seite keine  Stellungnahme, warum man diesem Künstler noch eine Plattform für seine wirren Ideen bietet.

Tourveranstalter Live Nation schrieb auf...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen