WM-Qualifikation: Dieses Phantomtor bringt Panama zur WM – USA fliegt raus

Der Ball ist eindeutig nicht drin: Panamas so wichtiges 1:1 gegen Costa Rica

Panama-Stadt.  Es war das "peinlichste Scheitern" ("Sports Illustrated") einer Nationalelf in der US-amerikanischen Fußball-Geschichte. Erstmals seit 1986 verpassen die USA eine WM. "Wir haben eine ganze Nation hängen lassen. Ich hatte nie geglaubt, dass ich einen solchen Tag erleben muss", sagte Abwehrspieler Omar Gonzalez nach dem blamablen 1:2 (0:2) der US-Boys um den Ex-Unioner Bobby Wood (Hamburger SV) am finalen Spieltag in der Concacaf-Gruppe bei Schlusslicht Trinidad und Tobago.

Bild Nr. 1:
Das Tor erinnert an Thomas Helmers Phantomtor in der Bundesliga l Twitter/Sport7 / BM

Vom Patzer der Elf, die bis November 2016 noch von Jürgen Klinsmann trainiert worden war, profitierte Panama, das sich dank eines Phantomtores beim 2:1 (0:1) gegen Costa Rica erstmals für eine WM qualifizierte.

Der Treffer erinnerte an das irregul...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen