Wohnglück: „CaFée mit Herz“ bietet Obdachlosen ein Zuhause und eine Zukunft

·Lesedauer: 1 Min.

Nach Feierabend zu Hause auf die Couch, in einem guten Buch versinken oder die Lieblingsserie schauen – Was für viele normaler Alltag ist, müssen einige Gäste des „CaFée mit Herz“ erst wieder lernen. Mit dem neuen Wohnprojekt der sozialen Einrichtung konnten sieben Menschen ohne Obdach wieder ein Zuhause finden und sich jetzt auf ihren Neustart ins Leben vorbereiten. „Diese Wohnungen sollen ein Sprungbrett zurück ins eigene Leben sein“, sagt der Leiter des „CaFée mit Herz“, Jan Marquardt, im Gespräch mit der MOPO. Die Idee entstand bereits, als er im vergangenen Jahr die Leitung der sozialen Einrichtung übernahm. „Viele unserer Gäste haben so viel Potenzial“, sagt er. Sie bräuchten nur ein wenig Hilfestellung – Stabilität fange mit den eigenen vier Wänden an. „CaFée mit Herz“ mietet sechs Wohnungen für Obdachlose Das Wohnprojekt ist ein Versuch, Menschen ohne Obdach die Möglichkeit zu geben, sich wieder zu...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo