Wohnmobil in Nippes ausgebrannt: Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen

Die Polizei bittet um Hinweise.

Nach dem Brand eines Wohnmobils unterhalb der KVB-Hochbahn in Köln-Nippes sucht die Polizei nach Zeugen. Anwohner hatten die Polizei und die Feuerwehr um kurz vor elf am Samstagabend wegen des brennenden Fahrzeugs alarmiert. Der Wagen brannte aus und beschädigte zwei Transporter, die in der Nähe geparkt waren.

Polizei geht von Brandstiftung aus

Den Ermittlern zufolge gehen sie von einer Brandstiftung aus. Derzeit werde einen Zeugenhinweis geprüft, nach dem sich Jugendliche öfters um das Fahrzeug herum aufgehalten haben sollen. Der Besitzer stellte bereits am Tag vor dem Brand Beschädigungen im Innenraum fest. Auch die Seitenscheibe war eingeschlagen worden.

Deshalb bitten die Beamten nun um Hinweise. Wer um den Brand herum etwas Verdächtiges bemerkt hat oder die Angaben zu Personen machen kann, die sich in letzter Zeit am Wohnmobil aufgehalten haben, kann sich unter 0221-229 0 melden. (akh)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen