Woods: "Habe die Kraft es zu schaffen"

Woods: "Habe die Kraft es zu schaffen"
Woods: "Habe die Kraft es zu schaffen"

Golf-Ikone Tiger Woods blickt optimistisch auf die anstehenden US Open und peilt seinen 16. Major-Triumph an. "Ich habe das Gefühl, dass ich die Kraft habe es zu schaffen", sagte der 48-Jährige am Dienstag. Seit einem Autounfall 2021, bei dem der US-Amerikaner schwere Beinverletzungen davongetragen hatte, kämpft Woods immer wieder mit seiner Fitness.

Bei den am Donnerstag beginnenden US Open im Pinehurst Resort erwartet die Profis eine große Herausforderung. "Dieser Golfplatz wird jeden einzelnen Aspekt deines Spiels auf die Probe stellen", prophezeite Woods: "Allein die mentale Disziplin, die man braucht, um auf diesem speziellen Golfplatz zu spielen, wird eine Menge abverlangen."

Ein Vermögen, dass der 15-malige Major-Sieger zuletzt nicht immer hatte. Seit seinem Comeback beim Masters 2022 hat Woods sechs Majors gespielt. Zwei davon musste er aufgeben, zweimal scheiterte er am Cut. Die anderen beendete er auf Rang 47 und 60. Der letzte Major-Sieg des langjährigen Weltranglistenersten datiert aus dem Jahr 2021, als er das Masters in Augusta gewann.

"Ich habe ein wenig am Chippen und Putten gearbeitet, aber nichts kann simulieren, was wir hier haben", so Woods zu seiner Vorbereitung: "Dies könnte eines der Opens sein, bei dem der führende Score nach dem ersten Tag wahrscheinlich der niedrigste ist, den wir je erreichen werden."