Worauf du bei Retouren achten solltest

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Kostenloser Versand und Rücksendungen sind bei den meisten Anbietern zwar in der Regel dabei, dennoch gibt es Fälle, in denen Retouren ganz schön teuer werden können. Darauf solltest du bei deiner Bestellung achten.

Close-up of a female hands sticking a label on a box for delivery . Woman online business owner preparing package for shipping at home.
Rücksendungen sind in der Regel kostenlos – doch es gibt Ausnahmen (Symbolbild: Getty Images)

Bequem online shoppen, mehrere Größen bestellen und nur das behalten, was einem passt und gefällt – bei vielen Anbietern wie Zara und H&M ist das gar kein Problem. Doch das macht das Unternehmen von sich aus, verpflichtet ist der Händler dazu eigentlich nicht. Die Retourenkosten muss der Käufer laut § 357 BGB selbst übernehmen. 

Wo sich hohe Kosten bei Retouren verstecken

Auch Amazon gehört zu den Online-Shops, die einen kostenlosen Versand und Rückversand bieten. Doch, Achtung! Einen Haken gibt es hier: Denn über den sogenannten Marketplace können auch Drittanbieter die Amazon-Plattform nutzen. Darunter befinden sich auch ausländische Amazon-Filialen, was wiederum zu hohen Kosten bei Retouren führen kann. Einen Trost gibt es aber: Amazon muss den Käufer vor der Rücksendung auf die Kosten aufmerksam machen.

Verkaufen statt vernichten: Das soll künftig mit euren Amazon-Retouren passieren

Und auch sonst können Retouren ganz schön ins Geld gehen, wenn du die Ware im Voraus bezahlt hast. Der Händler hat seit dem 13.06.2014 nämlich das Recht, die Rückerstattung des Kaufpreises so lange zu verweigern, bis die Retoure bei ihm eingegangen ist. Deshalb empfiehlt es sich, nur bei vertrauenswürdigen Händlern per Vorkasse einzukaufen. Wenn du ein Portal mit dem Gütesiegel Trusted Shops wählst, kannst du sicher sein, dass du die Rückerstattung bekommst, denn die ist dort auch abgesichert, falls der Händler die Rückzahlung verweigert oder insolvent wird. 

Problematisch wird es, falls die Rücksendung auf dem Transport verloren geht und du nicht nachweisen kannst, dass sie verschickt wurde. Lasse das Paket im Zweifel immer versichern, wenn du die Retoure selbst bezahlst, damit du nicht auf den Kosten für die Ware sitzen bleibst. Und denke dran: Du musst die Ware innerhalb von 14 Tagen nach Absendung des Widerrufs zurückschicken. Erst dann ist der Händler verpflichtet, dir den Kaufpreis zurückzuerstatten.

VIDEO: Online-Shopping: Braucht man bei einer Retoure die Originalverpackung?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.