Mit Wortspielen gegen die Langeweile: Sie ist Hamburgs Rätsel-Queen

·Lesedauer: 1 Min.

Im Alter eine Beschäftigung finden, mit der man agil bleibt – das haben sich einige zum Ziel gesetzt. Die 75-jährige Barbara Schurrmann hat ein solches Hobby gefunden – sie ist die Rätsel-Queen in der Kursana Residenz Hamburg. Mit selbst ausgedachten Rätseln sorgt sie bei sich und ihren Mitbewohnern für Abwechslung. Frau Schurrmann hat schon früh ihre Begeisterung für Rätsel entdeckt: „Wann genau das war, weiß ich nicht mehr. Aber schon als Kind fand ich Verklausulierungen und Rätsel toll. Mein erstes eigenes Rätsel habe ich mir vor 50 Jahren ausgedacht.” Hamburg: Barbara Schurrmann hilft mit selbst gemachten Rätseln gegen Langeweile Für ihr Studium der Bildenden Kunst zog sie nach Hamburg, die Briefe an ihre Familie waren oftmals ein Rätsel für sich: „So kam es beispielsweise vor, dass ich ein Notenblatt geschickt habe, das dann mithilfe einer Legende übersetzt werden musste.“ Auch an Geburtstagen dachte sie nicht daran, den Geburtstagskindern leichtes Spiel...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo