Wunschkandidatin Pekings Carrie Lam wird in Hongkong Regierungschefin

Die bisherige Verwaltungschefin Carrie Lam ist neue Regierungschefin der chinesischen Sonderverwaltungsregion Hongkong. Obwohl ihr Gegenkandidat John Tsang in der Bevölkerung beliebter ist, erhob ein mehrheitlich Peking-freundliches Wahlkomitee die 59-Jährige an die Spitze der früheren britischen Kronkolonie. Sie ist die Wunschkandidatin Pekings und erhielt erwartungsgemäß die Mehrheit. Demonstranten beklagten “Wahlschwindel” und forderten endlich freie Wahlen.

Ein Demonstrant meint: “Eigentlich ist es keine richtige Wahl, sondern nur eine Auswahl der Regierung in Peking. Das ist ein geschlossenes System. Deshalb habe ich einen leeren Stimmzettel abgegeben, um dieser Auswahl gar keine Legitimität zu geben.”

Neue Regierungschefin #lam in #hongkong: Demonstranten sprechen von Wahlbetrug. https://t.co/I6EBrph6NF— ZEIT ONLINE Politik (@zeitonline_pol) 26 mars 2017

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen