WWE: Reigns rächt Demütigung - Schocker um Miz-Tochter

Martin Hoffmann

Wrestling-Bösewichte, die die Familien der Publikumslieblinge in ihre Fehden hineinziehen: Das gab es schon öfter. Das allerdings war ein Einfall, der die gewohnten Bahnen verließ.


Bei der TV-Show Friday Night SmackDown - der letzten vor der Großveranstaltung TLC (Tables, Ladders & Chairs) am Sonntag - trieb WWE die Fehde zwischen Universal Champion Bray Wyatt (alias The Fiend) und The Miz mit einem Horror-Schocker um Miz' Tochter Monroe Sky voran.

Die zweite Hauptfehde von SmackDown wurde derweil fortgesetzt, indem Roman Reigns eine erste Antwort auf die Demütigung der vergangenen Woche lieferte, als King Corbin und Dolph Ziggler ihn mit Handschellen gefesselt und mit Hundefutter übergossen hatten.

The Fiend im Kinderzimmer von The Miz' Tochter?

Während eines Interviews, das Miz WWE in seinem Zuhause gab, wurde der frühere WWE-Champion plötzlich von seiner Ehefrau Maryse aufgeschreckt (die mit ihm auch Teil der Reality-Doku "Miz & Mrs." ist).

Auf dem Tablet-Computer, mit dem Maryse das Kinderbett der eineinhalb Jahre alten Monroe beobachtete, meldete sich plötzlich Wyatt aus seinem "Firefly Fun House" und wandte sich mit seinem Standardspruch "Let me in" an das Ehepaar. Danach war auf dem Bildschirm zu sehen, wie Monroe plötzlich von den unheimlichen Puppen aus dem Fun House umgeben war.

Miz und Maryse rannten nach oben zu Monroes Zimmer - aus dem rotes Licht strahlte, das bei WWE die Ankunft des Fiend ankündigt. In Monroes Bettchen fanden die beiden dann eine Puppe, deren Gesicht im Stil der Fiend-Maske bemalt war.

Die Frage, woher die Puppe kam, konnte Maryse ihrem Mann nicht beantworten und schlug sie ihm schließlich aus der Hand. Monroe schien von den geschauspielerten Szenen durchaus real erschrocken gewesen zu sein.


Wo steckt Daniel Bryan?

Miz und Wyatt treffen am Sonntag aufeinander, Hintergrund der Story ist Miz' Verbindung zu Wyatts Hauptrivalen Daniel Bryan, der seit einer Attacke des Fiend (bei dem dieser Bryan offenbar Haare und Bart herausgerissen haben soll) vor zwei Wochen nicht mehr bei WWE zu sehen war.

Miz versuchte dem Verschwinden seines alten Rivalen auf den Grund zu gehen und geriet dabei selbst ins Visier von Wyatt, der sich danach auch nochmal aus dem Funhouse meldete, mit der Puppe vor sich.


In seinem üblichen, gespielt heiteren, tatsächlich aber düsteren Tonfall erklärte Wyatt, dass er zu Miz' Tochter nur nett sein und ihr etwas schenken habe wollen. Danach signalisierte er Miz, dass es ein Fehler gewesen sei, sich in seine Angelegenheiten zu mischen.

Wyatt erklärte noch, dass Schmerz ein Gefühl sei, dass er sich abtrainiert hätte und dass er Miz' auch das Gefühl der Liebe abtrainieren könnte. Abschließend lobte er noch höhnisch Miz' schauspielerische Leistung im Film "The Marine 5".


Roman Reigns rächt sich nach Demütigung

Im Hauptkampf der Show stand King Corbin dem früheren WWE-Champion Kofi Kingston gegenüber, der zu Beginn der Sendung Anstoß an seinen Prahlereien genommen hatte - und musste zuvor schon beunruhigt sein, als mehrere seiner Backstage-Helfer anscheinend vom wütenden Reigns attackiert und ausgeschaltet worden waren.


Als Corbins Partner Dolph Ziggler sich in das Match einmischte und eine Vier-Mann-Prügelei mit Kofis Gefährten Big E auslöste, wurde der Kampf als Tag Team Match neu gestartet und endete mit der Disqualifikation von Corbin und Ziggler, als die auch gegen Kingston Handschellen einsetzten und ihm dasselbe antun wollten wie Reigns vergangene Woche.

Ebenjener Reigns kam Kingston aber zu Hilfe und verhinderte das und wehrte dabei auch schließlich eine Attacke von The Revival ab, den New-Day-Gegnern bei TLC, die Corbin und Ziggler zu Hilfe kamen. Als Höhepunkt beförderte Reigns Ziggler von einer Leiter durch einen der Kommentatorentische. Corbin entzog sich, bekam aber die klare Botschaft, dass ihm bei TLC ein ähnliches Schicksal blüht.

Die weiteren Highlights:

- Alexa Bliss und Nikki Cross besiegten Mandy Rose und Sonya Deville - trotz einer vorherigen Attacke ihrer beiden Gegnerinnen - nach einem Neckbreaker von Cross gegen Deville.


- The Revival besiegten Mustafa Ali und Shorty G, indem sie eine Flugaktion Alis mit der Shatter Machine auskonterten.


- Cesaro und Shinsuke Nakamura besiegten Heavy Machinery in einem Match, das sich daraus entwickelte, dass Heavy Machinery Sami Zayn hinter den Kulissen einen Schinken zu Weihnachten schenken wollten - für Zayn als Veganer und Muslim doppelt unpassend. Zayn beleidigte Otis und Tucker, Cesaro warf den Schinken dann auch noch absichtlich zu Boden. Im Ring pinnte Nakamura Tucker mit dem Kinshasa-Kniestoß.


Die Ergebnisse von WWE Friday Night SmackDown am 13. Dezember 2019:

Alexa Bliss & Nikki Cross besiegen Mandy Rose & Sonya Deville
The Revival besiegen Mustafa Ali & Shorty G
Non Title Match: Bayley besiegt Dana Brooke
Cesaro & Shinsuke Nakamura besiegen Heavy Machinery
Kofi Kingston vs. King Corbin - No Contest
Non Title Match: The New Day besiegen King Corbin & Dolph Ziggler durch Disqualifikation