WWF kritisiert illegalen Handel mit möglichem Überträger von Coronavirus

Die Umweltorganisation WWF hat den massiven illegalen Handel des Schuppentiers und möglichen Überträgers des neuartigen Coronavirus kritisiert. Schuppentiere gelten weiter als die meistgeschmuggelten Tiere weltweit, wie der WWF am Freitag warnte. Die Ausbreitung des Coronavirus zeige, "dass die Konsequenzen des illegalen Geschäfts weit über den Verlust unserer Biodiversität hinausgehen".