Yeliz Koc über ihr "Playboy"-Shooting: "Mein türkischer Vater weiß noch nichts davon"

Ab nächster Woche ist Yeliz Koc bei "Kampf der Realitystars" (immer mittwochs, 20.15 Uhr, bei RTLZWEI) zu sehen. (Bild: RTLZWEI / Paris Tsitsos)
Ab nächster Woche ist Yeliz Koc bei "Kampf der Realitystars" (immer mittwochs, 20.15 Uhr, bei RTLZWEI) zu sehen. (Bild: RTLZWEI / Paris Tsitsos)

Im aktuellen "Playboy" lässt Yeliz Koc alles Hüllen fallen - und ist gespannt auf die Reaktionen ihres Umfelds. Im Interview mit dem Magazin verrät die Ex-"Bachelor"-Kandidatin zudem, weshalb sie ihrem Vater noch nichts von den Aufnahmen erzählt hat.

Im Hinblick auf ihr Nacktshooting wünscht sich Yeliz Koc die Unterstützung ihres Umfelds. Und trotzdem: Nicht alle Familienmitglieder waren vorab eingeweiht. "Mein türkischer Vater weiß noch nichts davon, und ich bin gespannt, wie er reagiert. Aber ich hoffe natürlich, dass er stolz sein wird", verriet die 28-Jährige in einem Interview mit dem "Playboy" (Juni-Ausgabe ab Donnerstag, 12. Mai, im Handel erhältlich, https://www.playboy.de/coverstars/yeliz-koc-juni-2022).

Die "deutsche Seite" ihrer Familie stehe voll und ganz hinter ihr, so Koc. Wie ihr Vater zu den Aktaufnahmen steht, bleibe hingegen abzuwarten. "Ich habe es ihm nicht gesagt, weil ich es noch nicht so richtig gefühlt habe. Ich wollte erst mal alles hinter mich bringen und ihn damit überraschen", erklärte der Realitystar. "Dann sehe ich ja seine Reaktion ..."

Ihr Vater wusste im Vorfeld nichts über ihr "Playboy"-Shooting, so Yeliz Koc: "Ich habe es ihm nicht gesagt, weil ich es noch nicht so richtig gefühlt habe." (Bild: Ana Dias für PLAYBOY Deutschland Juni 2022 )
Ihr Vater wusste im Vorfeld nichts über ihr "Playboy"-Shooting, so Yeliz Koc: "Ich habe es ihm nicht gesagt, weil ich es noch nicht so richtig gefühlt habe." (Bild: Ana Dias für PLAYBOY Deutschland Juni 2022 )

Harte Worte zu Jimi Blue Ochsenknecht: "Er meldet sich nicht und fragt nicht, wie es meiner Tochter geht"

Das Verhältnis zu ihrem Vater sei schwierig. Früher habe Koc sehr darunter gelitten, "dass sich mein eigener Vater nie bei mir gemeldet hat". Der geringe Kontakt in ihrer Kindheit habe bis heute Konsequenzen, wie die Influencerin erklärte: "Heute lebt er mit der Quittung, dass ich mich quasi nicht mehr richtig für ihn interessiere. Wenn ich ihn sehe, liebe ich ihn, dann ist er auch mein Papa, aber trotzdem weiß ich, was er getan hat."

Auch der Vater ihres eigenen Kindes, Jimi Blue Ochsenknecht, schlage derzeit diesen Weg ein: "Ich glaube, das wird bei meiner Tochter genauso sein. Sie wird definitiv wie ich werden." Aktuell bestehe kein Kontakt zwischen ihr und ihrem Ex-Partner, so Koc. "Er meldet sich nicht und fragt nicht, wie es meiner Tochter geht. Ich hoffe, das ändert sich noch."

Zumindest in Liebesdingen schien zuletzt alles darauf hinzudeuten, dass die Brünette ein neues Kapitel aufschlägt: Beim Dreh des RTLZWEI-Formats "Kampf der Realitystars" (immer mittwochs, 20.15 Uhr) lernte sie den letztjährigen "Love Island"-Gewinner Paco Herb kennen. Seitdem zeigen sich die beiden Instagram-Stars regelmäßig zusammen in den sozialen Medien - betonten aber kürzlich, nur Freunde zu sein.

"Heute lebt er mit der Quittung, dass ich mich quasi nicht mehr richtig für ihn interessiere": Weil ihr Vater in ihrer Kindheit nie den Kontakt gesucht hat, ist das Verhältnis zu ihm zerrütet. Vom "Playboy"-Shooting hat Yeliz Koc ihm deshalb nichts erzählt. (Bild: Ana Dias für PLAYBOY Deutschland Juni 2022 )
"Heute lebt er mit der Quittung, dass ich mich quasi nicht mehr richtig für ihn interessiere": Weil ihr Vater in ihrer Kindheit nie den Kontakt gesucht hat, ist das Verhältnis zu ihm zerrütet. Vom "Playboy"-Shooting hat Yeliz Koc ihm deshalb nichts erzählt. (Bild: Ana Dias für PLAYBOY Deutschland Juni 2022 )
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.