Züge trotz steigender Corona-Zahlen wieder mehr ausgelastet

·Lesedauer: 1 Min.
Die Deutsche Bahn meldet wieder mehr Passagiere. (Bild: Reuters)
Die Deutsche Bahn meldet wieder mehr Passagiere. (Bild: Reuters)

Trotz steigender Corona-Zahnen reisen die Bundesbürger mehr mit der Bahn. Ende Oktober waren die Züge des Fernverkehrs wieder zu rund 50 Prozent ausgelastet, wie die "Bild am Sonntag" berichtete. Im Mai waren die Fernverkehrszüge nur zu 23 Prozent, im Juli zu 39 Prozent und im September zu 45 Prozent besetzt.

Weihnachtsverkehr: Mehr als 50.000 zusätzliche Sitzplätze im Vergleich zum Vorjahr

Vor Corona lag die Auslastung bei durchschnittlich 56 Prozent. "Die Reiselust der Deutschen ist ungebrochen", sagte ein Bahn-Sprecher der "Zeitung. Die Bahn bereitet sich trotz vierter Corona-Welle schon jetzt auf den Weihnachtsverkehr vor. Mehr als 50.000 zusätzliche Sitzplätze im Vergleich zum Vorjahr sind demnach geplant.

VIDEO: Steigende Sieben-Tage-Inzidenz: Deutsche Bahn will Maskenpflicht bis Frühling

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.