Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im März um 100.000 gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im März um 100.000 auf 2,66 Millionen gesunken. Der Rückgang fiel deutlich stärker aus als in den vergangenen Jahren im März, teilte die Nürnberger Bundesagentur für Arbeit (BA) am Freitag mit. Gegenüber dem Vorjahresmonat waren 183.000 Menschen weniger jobsuchend. Die Arbeitslosenquote sank um 0,3 Prozentpunkte auf nun noch sechs Prozent.

BA-Vorstand Detlef Scheele führte den Rückgang auf die einsetzende Frühjahrsbelebung zurück. Das Beschäftigungswachstum in Deutschland halte unvermindert an und auch die Nachfrage der Betriebe nach neuen Mitarbeitern sei weiter hoch.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen