Zahl der Corona-Fälle in Indien überschreitet Schwelle von zehn Millionen

·Lesedauer: 1 Min.
Corona-Test in Srinagar

Die Zahl der Corona-Infektionen in Indien hat die Schwelle von zehn Millionen überschritten. Innerhalb von 24 Stunden seien gut 25.000 neue Ansteckungen registriert worden, teilte das Gesundheitsministerium am Samstag in Neu Delhi mit. Damit sei die Gesamtzahl der Infektionen auf über zehn Millionen gestiegen. Das sind weltweit die zweitmeisten Fälle nach den USA.

Allerdings scheint sich die Verbreitung des Virus in Indien abzuschwächen. Noch im September waren in dem 1,3-Milliarden-Einwohner-Land nahezu 100.000 Neu-Infektionen täglich registriert worden. Seit Beginn der Pandemie starben in Indien mehr als 145.000 Menschen an Covid-19.

jes