Zahl der Toten durch Coronavirus-Epidemie im Iran steigt auf 92

Im Iran ist die Zahl der Todesopfer durch die Coronavirus-Epidemie nach offiziellen Angaben auf 92 gestiegen. Wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Mittwoch bei einer Pressekonferenz erklärte, wurden seit dem Vortag 15 weitere Todesfälle registriert. Die Zahl der Neuinfektionen stieg um 586 auf insgesamt 2922 Fälle. In keinem anderen Land außerhalb Chinas sind bislang so viele Menschen an dem neuartigen Coronavirus gestorben.