Zahl bei Verkehrsunfällen verletzter Menschen im November gestiegen

Die Zahl der bei Verkehrsunfällen verletzten Menschen in Deutschland ist im November um neun Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte, lag sie bei gut 29.000. Das waren rund 2400 mehr als im November 2021.

Die Zahl der Verkehrstoten im November stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat demnach um sieben auf 203. Für die ersten elf Monate des Vorjahres registrierte die Polizei laut Statistischem Bundesamt damit 2568 Verkehrstote, was einem Anstieg um neun Prozent oder 214 Toten gegenüber den Werten für den Zeitraum Januar bis November 2021 entsprach.

bro/cfm