Zebras unter Druck

Zebras unter Druck
Zebras unter Druck

Essen will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei den Zebras punkten. Am vergangenen Spieltag verlor Duisburg gegen DSC Arminia Bielefeld und steckte damit die sechste Niederlage in dieser Saison ein. Letzte Woche siegte Essen gegen den 1. FC Saarbrücken mit 2:1. Damit liegt Rot-Weiss Essen mit 18 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Daheim hat der MSV Duisburg die Form noch nicht gefunden: Die fünf Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Wer die Heimmannschaft als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 35 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Tabellenletzten das Problem. Erst sieben Treffer markierten die Zebras – kein Team der 3. Liga ist schlechter. In den letzten fünf Spielen schaffte Duisburg lediglich einen Sieg.

Rot-Weiss Essen holte aus den bisherigen Partien fünf Siege, drei Remis und vier Niederlagen. Die Gäste sind im Fahrwasser und holten aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der MSV Duisburg schafft es mit sieben Zählern derzeit nur auf Platz 20, während Essen elf Punkte mehr vorweist und damit den sechsten Rang einnimmt.

Die Zebras gehen eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte Duisburg nämlich insgesamt elf Zähler weniger als Rot-Weiss Essen.