Zehnjähriger auf Bauernhof in Bayern vermutlich von Kuh getötet

In Bayern ist ein Zehnjähriger im Stall eines Bauernhofs vermutlich von einer Kuh getötet worden. Angehörige fanden den Jungen am Donnerstagnachmittag auf dem Hof in der Gemeinde Feldkirchen-Westerham leblos auf, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim am Freitag mitteilte. Er starb demnach trotz notärztlicher Bemühungen noch am Abend in einem Krankenhaus.

Die Ermittler gingen von einem tragischen Unfallgeschehen aus, bei dem der Junge offenbar durch eine Kuh gegen eine Wand gedrückt wurde. Dabei soll er die tödlichen Verletzungen erlitten haben. Hinweise auf eine Beteiligung Dritter lagen den Angaben zufolge nicht vor. Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen zur Klärung der Todesursache.

awe/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.