Werbung

Zehnjähriger setzt in Nordrhein-Westfalen Auto in Hecke

Ein Zehnjähriger hat in Nordrhein-Westfalen den Autoschlüssel einer 65-Jährigen an sich gebracht und deren Wagen nach kurzer Fahrt in eine Hecke gelenkt. Menschen wurden bei dem Unfall im Kreis Euskirchen nicht verletzt, wie die Polizei berichtete. (INA FASSBENDER)
Ein Zehnjähriger hat in Nordrhein-Westfalen den Autoschlüssel einer 65-Jährigen an sich gebracht und deren Wagen nach kurzer Fahrt in eine Hecke gelenkt. Menschen wurden bei dem Unfall im Kreis Euskirchen nicht verletzt, wie die Polizei berichtete. (INA FASSBENDER)

Ein Zehnjähriger hat in Nordrhein-Westfalen den Autoschlüssel einer 65-Jährigen an sich gebracht und deren Wagen nach kurzer Fahrt in eine Hecke gelenkt. Menschen wurden bei dem Unfall im Kreis Euskirchen nicht verletzt, wie die Polizei am Freitag berichtete. Hecke und Auto wurden beschädigt.

Ein familiäres Verhältnis zwischen dem Jungen und der Frau bestehe nicht, sagte ein Polizeisprecher. Die Frau gehöre zu einer Einrichtung, in der das Kind untergebracht sei. Demnach nahm sich der Junge am Donnerstag den Autoschlüssel der Frau und fuhr mit dem Wagen einige Meter rückwärts in den Vorgarten eines Grundstücks. Das Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

tbh/cfm