Zehntausende Südafrikaner fordern: “Zuma muss gehen!”

Nach etlichen Korruptionsskandalen haben viele Südafrikaner genug. Zehntausende sind im ganzen Land auf die Straße gegangen, um den Rücktritt von Präsident Jacob Zuma zu fordern.

Ihre Wut entbrannte nach der jüngsten Regierungsumbildung. Zuma hatte vergangene Woche fünf Minister entlassen. Daraufhin brach die Landeswährung ein und Ratingagenturen stuften Südafrika auf Ramschniveau hinab.

In eineinhalb Wochen muss sich Zuma einem Misstrauensvotum im Parlament stellen. Beobachter gehen jedoch davon aus, dass der regierende Afrikanische Nationalkongress ANC die Proteste ignorieren und Zuma schützen wird.

Proteste gegen Präsidenten in Südafrika: Zehntausende fordern Zumas Rücktritt https://t.co/zkYE9HEQx7— taz.de: Schlagzeilen (@taz_news) 7. April 2017

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen