Zeigt ein spektakuläres Video wirklich ein UFO vor dem Mond?

Wieder ist von einer UFO-Sichtung die Rede – was steckt dahinter? (Bild: AP Photo)

Wie wahrscheinlich ist es, dass uns Außerirdische besuchen kommen? Ein neues Video heizt die UFO-Spekulationen nun erneut an.

Die Vorstellung, dass wir tatsächlich ganz allein im gesamten Universum sind, scheint für viele Menschen bizarr – selbst Genies wie Stephen Hawking zweifeln dies an und schließen extraterrestrisches Leben somit keineswegs aus. Auf Instagram veröffentlichte ein arabischer Nachrichtensender eine professionelle Teleskopaufnahme vom Mond. Davor ist ein ungewöhnliches Flugobjekt zu sehen:


Im Video ist zu sehen, dass sich das unbekannte Objekt langsam bewegt und einen deutlichen Schweif hinter sich her zieht. Sogar die bekanntesten UFO-Blogger der Welt, die den YouTube-Kanal „SecureTeam 10“ ins Leben gerufen haben, sind fasziniert von dem Videomaterial. Tyler Glockner, Betreiber des Kanals, erklärt in einem eigenen Clip: „Aufgrund seiner seitlichen Bewegung kann ich schwer sagen, dass es sich dabei um ein Flugzeug oder ähnliches handelt. Was auch immer es ist, es fliegt deutlich höher und ist damit näher am Mond als es große Airliner sind.“

In den Kommentaren zum Video spekuliert man, dass es sich um Weltraumschrott handeln könnte. „NASA könnte es schon sehr viel länger beobachten als wir.“ Andere UFO-Seiten glauben hingegen, dass der YouTube-Kanal seine 850.000 Abonnenten mit der Weiterverbreitung angeblicher UFO-Sichtungen bewusst hinters Licht führen möchte. Angeblich bringt das Posten eines solchen Videos gut 700 Euro täglich ein.

Erst kürzlich machte die Weltraumbehörde NASA Schlagzeilen mit der Entdeckung neuer Planeten außerhalb unseres Sonnensystems. Einige seien dank ihrer Beschaffenheit sogar dafür prädestiniert, Leben zu beheimaten.

Sehen Sie auch: Deutsches Startup will schon 2018 zum Mond fliegen


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen