Zeitung: Trumps Ex-Sicherheitsberater Flynn bietet Aussage gegen Immunität an

Der im Zuge einer Affäre um seine Russland-Kontakte zurückgetretene Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, Michael Flynn, will einem Pressebericht zufolge gegen Zusicherung von Straffreiheit aussagen. Wie das "Wall Street Journal" unter Berufung auf mehrere mit dem Fall betraute Politiker berichtete, unterbreitete Flynn über seinen Anwalt der US-Bundespolizei FBI und zwei Untersuchungsausschüssen im Kongress ein entsprechendes Angebot. Eine Reaktion darauf habe es bislang nicht gegeben, schreibt die Zeitung in ihrer Internetausgabe weiter.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen