Zentralrat fordert Aufklärung von antisemitischen Vorfällen an Berliner Schule

Nach einer Reihe von antisemitischen Übergriffen an einer Berliner Gemeinschaftsschule fordert der Zentralrat der Juden in Deutschland Aufklärung. "Hier geht es um Antisemitismus übelster Art", sagte Zentralratspräsident Josef Schuster dem Berliner "Tagesspiegel" vom Montag. Er verlangte von der Berliner Schulverwaltung, den Fall zu untersuchen und mögliche Fehler der Schulleitung zu benennen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen