Zeugenaufruf: Polizei sucht nach vermisstem Thomas Turck aus Reinickendorf

Der 37-Jährige ist Autist und kann nicht selbst um Hilfe bitten. Er ist am 18. April in Reinickendorf verschwunden.

Die Berliner Polizei bittet bei der Suche nach einem Vermissten um Mithilfe. Der 37 Jahre alte Reinickendorfer Thomas Martin Turck ist am 18. April verschwunden. Er hatte gegen 14 Uhr ein Lebensmittelgeschäft in der Marktstraße besucht und ist nicht zu seiner Familie zurückgekehrt.

Der Vermisste ist Autist und nicht in der Lage, Kontakt zu anderen Menschen aufzunehmen und um Hilfe zu bitte. Er ist ortsunkundig und orientierunglos.

Thomas Turck ist etwa 1,84 Meter groß...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen