Zirkusbau auf St. Pauli: Schilleroper-Abriss – jetzt wird’s ernst!

Seit 2006 steht es leer. Eigentümer wollen Gebäude nun vom Denkmalschutz befreien.

Das Gezerre um die Schilleroper geht in eine neue Runde. Seit 2006 steht der historische Zirkusbau auf St. Pauli leer und verfällt. Was genau der Eigentümer hier plant, ist nicht bekannt. Doch aus einer Kleinen Senatsanfrage geht jetzt hervor, dass es wieder Versuche gibt, das Gebäude aus dem Denkmalschutz zu befreien. „Das wäre ein Skandal“, sagt Heike Sudmann von der Linken.

Ursprünglich war die Schilleroper auf St. Pauli ein Zirkus mit Artistenwohnungen und Elefantenställen, später ein Theater, zuletzt ein Indie-Club. Doch seit 2006 steht die ufoähnliche Ruine in Hamburger Bestlage leer – und nichts tut sich. Linken-Bauexpertin Heike Sudmann hat beim...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen