Zoll entdeckt lebende Schildkröte in Bauchtasche an Münchner Flughafen

Am Münchner Flughafen hat der Zoll eine lebende Schildkröte in der Bauchtasche eines Reisenden entdeckt. Nach eigenen Angaben vom Mittwoch beschlagnahmte der Zoll die Griechische Landschildkröte bei einem 63-Jährigen. Das Tier steht demnach unter Artenschutz und war kaum größer als eine Wäscheklammer.