Werbung

Zoll an Münchner Flughafen entdeckt 1,4 Millionen Euro Bargeld in Gepäck

Rund 1,4 Millionen Euro Bargeld haben Zollbeamte im Gepäck eines Reisenden am Flughafen München entdeckt. Das Geld war in zwei Koffern versteckt, teilte das Zollfahndungsamt München am Dienstag mit. (INA FASSBENDER)
Rund 1,4 Millionen Euro Bargeld haben Zollbeamte im Gepäck eines Reisenden am Flughafen München entdeckt. Das Geld war in zwei Koffern versteckt, teilte das Zollfahndungsamt München am Dienstag mit. (INA FASSBENDER)

Rund 1,4 Millionen Euro Bargeld haben Zollbeamte im Gepäck eines Reisenden am Flughafen München entdeckt. Das Geld sei in zwei Koffern versteckt gewesen, teilte das Zollfahndungsamt München am Dienstag mit. Demnach fiel das Gepäck bereits am 27. Dezember beim Röntgen auf.

Als mutmaßlicher Besitzer der beiden Koffer wurde ein 44-Jähriger identifiziert, der im Sicherheitsbereich auf seinen Abflug nach Istanbul wartete. Er wurde wegen des Verdachts der Geldwäsche festgenommen.

Das Bargeld sowie zwei Smartphones wurden nach Zollangaben beschlagnahmt. Anschließend durchsuchten Einsatzkräfte noch die Wohnung des Mannes im Münchner Umland. Dabei wurde neben Bargeld eine Geldzählmaschine gefunden.

ald/bro