Zollbeamte finden 500 Kilogramm Haschisch in Unterboden von Kleintransporter

Zollbeamte haben in einem Kleintransporter auf einer Autobahn bei Bremen mehr als 500 Kilogramm Haschisch im Straßenverkaufswert von vier Millionen Euro entdeckt. Die zu Platten gepressten Drogen seien im Unterboden des Fahrzeugs versteckt gewesen und bei einer Kontrolle bemerkt worden, teilte der Zoll am Dienstag in Bremen mit. Der 39-jährige Fahrer des Wagens sitzt in Untersuchungshaft.