Zu dick? Bebe Rexha findet keinen Designer für ihr Grammy-Outfit

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Sängerin Bebe Rexha bekam einige Absagen von Designern, die sie scheinbar zu dick finden und nicht für die Grammys einkleiden wollen. (Bild: Shannon Finney/Getty Images für iHeartMedia)

Kein Modeschöpfer will die Sängerin mit einem Kleid für die Grammy Awards 2019 einkleiden – sie sei angeblich zu dick. Auf Instagram machte sie nun ihrem Unmut Luft.

Für Musiker sind Nominierungen und Auszeichnungen bei den Grammy Awards ein wichtiges Ereignis. Für Bebe Rexha allerdings entwickelt sich das gerade zu einem echten Albtraum. Denn scheinbar möchte kein Designer die Sängerin für das Event am 10. Februar 2019 einkleiden. Mit ihrer Kleidergröße 36/38 sei sie zu dick, sagt sie. Auf Instagram lässt sie ihren Ärger raus.


“Entschuldigt, aber ich musste mir das von der Seele reden. Wenn ihr meinen Kleidungsstil oder meine Musik nicht mögt, ist das eine Sache. Aber sagt nicht, dass ihr jemanden nicht einkleiden könnt, der keine Runway-Größe hat. Ermutigt Frauen, ihren Körper zu lieben, anstatt Mädchen und Frauen dazu zu bringen, sich durch ihre Größe minderwertig zu fühlen. Wir sind in jeder Größe schön! Klein oder groß! Außerdem wird mein Arsch auch mit Größe 8 zu den Grammys gehen. #LIEBEDEINENKÖRPER”

Bebe Rexha ist sauer auf Designer

In dem emotionalen Clip erklärt sie den Grund für ihre Wut und wie es dazu kam. “Ich bin endlich für die Grammys nominiert”, freut sich die 29-Jährige. Sie ist in zwei Kategorien – “Bester Nachwuchskünstler” und “Beste/s Country-Duo/Gruppenperformance” – nominiert und wird in den Medien zu sehen sein. Damit macht sie automatisch Werbung für den Designer.

Diese Vorteile für beide Seiten im Blick, sprechen Künstler dann in der Regel mit Designern, “die ihnen maßgeschneiderte Kleider anfertigen, mit denen die Stars über den roten Teppich laufen. Man geht zu großen Designern”, erklärt Bebe Rexha weiter. Als ihr Team allerdings verschiedene Modeschöpfer kontaktierte, hagelte es Absagen. “Die meisten von ihnen wollen mich nicht einkleiden, weil ich zu dick bin. Ich bin buchstäblich zu dick”, kommentiert Bebe Rexha in ihrem Instagram-Clip.

Bebe Rexha attackiert Branche und bekommt ein Angebot

Dann wird sie emotional und greift die Branche an: “Alle Frauen auf der Welt, die Größe 38 oder mehr haben, sind nicht schön und können eure Kleider nicht tragen? An alle, die denken, ich könnte deren Kleider nicht tragen: F**** euch. Ich will eure Scheißkleider nicht tragen”, wirft die Sängerin ihnen schließlich vor.

Der Clip wurde bereits mehr als 730.000 angesehen. Dazu gab es mehr als 260.000 Likes und 12.000 Kommentare – darunter von US-Designer August Getty. Er macht Bebe Rexha sogar ein Angebot. ”Du bist schön! Jede Frau in jeder Größe ist schön! Lass mich einfach wissen, wann ich mit den Entwürfen beginnen soll”, kommentierte er unter dem Post.