Zuckerberg weist Vorwürfe von Facebook-Whistleblowerin zurück

Facebook-Chef Mark Zuckberg hat Vorwürfe einer früheren Mitarbeiterin zurückgewiesen, wonach der Konzern Demokratien destabilisiere und Nutzer wissentlich depressiv mache.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.