Zwölf Tote durch Gasexplosion bei Tunnelbau in China

Bei einer Explosion während des Baus eines Eisenbahntunnels sind im Südwesten Chinas zwölf Arbeiter ums Leben gekommen. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwoch berichtete, strömte bei den Bohrarbeiten plötzlich Gas in den Tunnel und explodierte. Zwölf Arbeiter wurden verletzt, zwölf weitere wurden verschüttet. Die Suche nach ihnen wurde nach 14 Stunden am Morgen ergebnislos eingestellt. An der Suche hatten sich mehr als 2000 Bergungskräfte beteiligt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen