Zwölf US-Soldaten bei Doppelanschlag in Kabul getötet

·Lesedauer: 1 Min.
Versorgung von Verletzten (AFP/Wakil KOHSAR)

Bei dem Doppelanschlag am Flughafen von Kabul sind mindestens zwölf US-Soldaten getötet worden. 15 weitere Soldaten seien verletzt worden, sagte der Chef des Zentralkommandos der US-Streitkräfte, General Kenneth McKenzie, am Donnerstag. Er machte die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) für den Doppelanschlag verantwortlich und stellte klar, die USA würden ihren Evakuierungseinsatz fortsetzen.

Der IS "wird uns nicht davon abschrecken, die Mission zu Ende zu bringen", sagte McKenzie. Nach Angaben des Generals sprengten sich bei den Attacken zwei Selbstmordattentäter des IS in die Luft. Der General kündigte Vergeltung gegen die Dschihadistenmiliz an.

fs/mid

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.