Zwei Dutzend Menschen sitzen rund eine Stunde auf Kettenkarussell in Aachen fest

Einsatzwagen der Feuerwehr (AFP/David GANNON) (David GANNON)

Auf einer Kirmes in Aachen haben 24 Menschen über eine Stunde lang in einem Kettenkarussell festgesessen. Das Fahrgeschäft war in etwa 25 Metern Höhe zum Stehen gekommen und ließ sich nicht mehr zu Boden fahren, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte. Demnach rettete die Feuerwehr am Mittwochabend 20 Erwachsene und vier Kinder aus dem Karussell.

Da die Einsatzkräfte von einer Vielzahl von möglichen Verletzten ausgingen, wurde der Rettungsdienst in großer Zahl zum Festgelände gerufen. Verletzte gab es aber nicht. Alle Betroffenen wurden vor Ort untersucht und konnten die Kirmes anschließend verlassen. Der Grund für die Panne an dem Fahrgeschäft blieb unklar.

ald/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.