Zwei Jahre durch Afrika: Hamburger Paar macht seinen Fernweh-Traum wahr

Zwei Menschen, ein Auto und 46 000 Kilometer quer durch Westafrika – die Hamburger Lena Wendt (33) und Ulrich Stirnat (34) haben ihren Traum von der großen Freiheit wahr gemacht und bereisten zwei Jahre lang den afrikanischen Kontinent. Die MOPO sprach mit den Weltenbummlern über den Trip ihres Lebens, ihre zerbrochene Beziehung – und natürlich Afrika. 

Sie taten das, wovon die meisten nur träumen: Das geregelte Leben zurücklassen, aus dem Hamsterrad ausbrechen und ab auf Weltreise. Lena und Ulli aus Hamburg setzten im Herbst 2014 alles auf eine Karte, vermieteten ihre Eimsbütteler Wohnung unter und sagten auch ihren Kollegen bis auf Weiteres Lebewohl. 

Ulli hatte vor dem Trip einen Burn-Out

Der gelernte Medizintechnikingenieur kündigte sogar komplett seinen Job. Kurz vor dem großen Trip wurde bei ihm ein Burn-Out diagnostiziert, er wollte unbedingt raus aus seinem alten Leben, sich wieder spüren. „Ich wollte unbedingt auf die Reise wegen des Burn-Outs, ich wollte einfach den ganzen Scheiß hier lassen“, so der 34-Jährige.

Die größte Erkenntnis war: „Ich kann meine Probleme nicht zurücklassen, ich nehme sie immer mit“, sagt Ulli weiter. Das Wichtige sei aber, sich zu trauen, einfach los zu gehen und die Angst zu überwinden, so der Abenteurer weiter. So war beiden zwar mulmig vor dem Trip, aber gleichzeitig war da auch große Vorfreude auf die Ungewissheit.

Ulli Stirnat: „Westafrika ist etwas anderes als in den Medien"

Doch im Gegensatz zu Backpack-Fan Lena war Ulli nicht der geborene Weltenbummler. „Ich war bis dahin nie so fürs Reisen, hatte auch eher Angst vor dem Kontinent Afrika, vorm unterwegs sein“, sagt er. Aber: „Diese Vorstellungen sind dann der Erkenntnis gewichen, dass die Welt gut ist und dass Westafrika etwas anderes ist als in den Medien“. 

Ursprünglich sollte der Trip des Paares nach Südafrika gehen. Ein halbes Jahr Auszeit, ein halbes Jahr, um den noch unbekannten Kontinent kennen zu...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo