Zwei Kinder bei Bootsunglück vor Phuket in Thailand ums Leben gekommen

Vor der Urlauberinsel Phuket in Thailand sind am Montag zwei Kinder bei einem Bootsunglück ums Leben gekommen. Die zwölf und sechs Jahre alten russischen Geschwister seien bei dem Zusammenstoß von zwei Booten in der Nähe des Landungsstegs getötet worden, wie ein Behördenvertreter auf Phuket mitteilte. 21 weitere russische Touristen wurden verletzt, zwei von ihnen schwer. "Die Ursache des Unglücks war zu schnelles Fahren der beiden Boote," hieß es von den Behörden.