Zwei Männer bei Arbeitsunfällen von Lastfahrzeugen erdrückt

·Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht
Blaulicht

Bei schweren Arbeitsunfällen sind zwei Männer in Baden-Württemberg und Bayern tödlich verunglückt. Im baden-württembergischen Bad Saulgau wurde ein Lastwagenfahrer zwischen seinem Fahrzeug und einem Bagger erdrückt, wie die Polizei am Dienstag in Ravensburg mitteilte. Im bayerischen Rimpar erlitt ein Landwirt nach Angaben der Würzburger Polizei am Montag bei einem Arbeitsunfall mit seinem Traktor tödliche Verletzungen.

In Bad Saulgau wurde der 52-jährige Mann auf einer Baustelle zwischen seinem Lastwagen und dem rückwärtsfahrenden Bagger eingeklemmt. Nach notärztlicher Behandlung wurde er mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, wo er seinen Verletzungen erlag. Wie genau es zu dem Unfall kam, wird ermittelt.

Der 69-jährige Landwirt im bayerischen Rimpar wurde am Montag von Zeugen in seiner Maschinenhalle gefunden. Dem Anschein nach wollte er wohl eine Seilwinde von seinem Traktor abkuppeln und wurde dabei eingeklemmt. Auch für den Landwirt kam jede ärztliche Hilfe zu spät. Auch hier ermittelt die Polizei.

fho/cfm