Werbung

Zwei Männer in Berlin angegriffen: Polizei geht von politischem Hintergrund aus

In Berlin sind zwei Männer von Jugendlichen angegriffen und beraubt worden. Die Polizei geht nach Angaben von einem politischen Hintergrund aus. Die Angreifer sollen antiisraelische Sprüche gerufen haben. (INA FASSBENDER)
In Berlin sind zwei Männer von Jugendlichen angegriffen und beraubt worden. Die Polizei geht nach Angaben von einem politischen Hintergrund aus. Die Angreifer sollen antiisraelische Sprüche gerufen haben. (INA FASSBENDER)

In Berlin sind zwei Männer von Jugendlichen angegriffen und beraubt worden. Die Polizei geht nach Angaben vom Donnerstag von einem politischen Hintergrund aus. Die beiden 23 und 25 Jahre alten Männer wurden am Mittwoch in einem U-Bahnhof in Berlin-Mitte von zwei Jugendlichen zunächst gefragt, warum sie sich in einer anderen Sprache unterhielten. Dann nahmen die Angreifer beide unvermittelt in den Schwitzkasten.

Dabei riss ein Täter dem 23-Jährigen eine Halskette ab. Versuche, ihm auch einen Ohrring zu entreißen, scheiterten. Während des Angriffs sollen die Unbekannten antiisraelische Sprüche gerufen haben. Den Attackierten gelang es schließlich, sich zu befreien und in einen einfahrenden Zug zu retten. Anschließend gingen sie zur Polizei. Der 25-Jährige klagte demnach über Schmerzen am Hals, eine ärztliche Versorgung war aber nicht erforderlich. Der polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamts Berlin übernahm die Ermittlungen.

hex/cfm