Zwei Menschen in Lebensmittelmarkt in nordhessischem Schwalmstadt erschossen

In einem Lebensmittelmarkt im nordhessischen Schwalmstadt sind am Dienstag zwei Menschen erschossen worden. Wie die Polizei in Homberg mitteilte, kam es zu einem Schusswaffengebrauch in dem Geschäft, in dem anschließend die beiden leblosen Menschen entdeckt wurden. Die Polizei sei mit starken Kräften vor Ort, hieß es. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe jedoch nicht.

Die Schüsse fielen nach ersten Angaben der Beamtinnen und Beamten am Mittag gegen 13.00 Uhr in einem Lebensmittelmarkt im Stadtteil Treysa. Die Hintergründe des Geschehens seien noch unbekannt, teilten die Ermittler mit. Im Kurzbotschaftendienst Twitter sprachen sie von einem Discounter. Dessen Umgebung sei weiträumig abgesperrt worden. "Hinweise auf Gefahren für die Bevölkerung oder Unbeteiligte liegen derzeit nicht vor."

bro/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.