Zwei Taucher in Brandenburger See tödlich verunglückt

Blaulicht

Zwei Taucher sind aus zunächst unklarer Ursache im brandenburgischen Werbellinsee tödlich verunglückt. Andere Sporttaucher, mit denen der 52-jährige Mann und die 49-jährige Frau unterwegs waren, fanden die beiden am Sonntag regungslos in rund sechs Metern Tiefe treibend, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte.

Beide wurden nach Polizeiangaben wiederbelebt und per Hubschrauber in Krankenhäuser gebracht, starben jedoch kurz darauf. Die Frau und der Mann sollen erfahrene Taucher gewesen sein. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

fho/cfm