Zwei Tote und fünf Vermisste nach Bootsunglück vor Dubrovnik

Das Unglück ereignete sich im Meer vor Dubrovnik

Bei einem Bootsunglück vor der kroatischen Küste sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Rettungskräfte suchten am Mittwoch nach fünf weiteren Insassen eines Schlauchbootes, das am Dienstagabend im Meer nahe der Urlauberstadt Dubrovnik mit einem Boot der Küstenwache zusammengestoßen war.

Das Küstenwachenschiff sei wegen eines "dringenden Krankentransports" auf dem Weg zur Insel Mljet gewesen, erklärte die kroatische Regierung. Zwei Schlauchbootinsassen konnten demnach mit leichten Verletzungen gerettet werden. Laut der Lokalzeitung "Dubrovacki Dnevnik" war das Schlauchboot auf dem Weg von der Insal Sipan zum Festland und hatte keine Positionslichter.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen